Home Tabellen Herren 2008/2009 03.12.2009 Guter Auftakt für unsere Hockeyherren

Die nächsten Punkte will man am Sonntag in Düren einfahren.

Düren. Mit einem Sieg und einer Niederlage sind die Hockeyherren der SG Düren 99 in die Hallensaison gestartet. Zunächst musste man gegen die starke Truppe des Bonner THV antreten, die im vergangenen Jahr Platz drei in der 2. Verbandsliga belegte und somit in dieser Spielzeit als Aufstiegsaspirant gilt. Zunächst lief es auch gut für das Dürener Team, zur Pause stand es 1:1. „In der zweiten Halbzeit ist Bonn dann besser ins Spiel gekommen und hat noch zwei Ecken und ein Tor aus dem Feld gemacht. Leider sind wir noch nicht so clever, im Spiel zu sehen, wo die Lücken sind. Sehr gut war, dass wir viel hintenrum gespielt haben und kaum Bälle in der Mitte verloren haben“, resümierte Trainer Nils Mittag. Wie stark Bonn ist, kann man auch daran sehen, dass sie in ihrem zweiten Spiel gegen Bergisch Gladbach, den Absteiger aus der 1. Verbandsliga, mit 11:4 gewonnen haben.

Im zweiten Spiel des Turniertages traf man dann auf den Angstgegner, die SG Rheinbach. Von den vergangenen 12 Spielen hatte man gegen diese Mannschaft elf verloren… Doch diesmal drehte man den Spieß um. Trainer Mittag: „Wir haben sehr gut verteidigt und dem Gegner keinen Raum gelassen.“ Dennoch verlief das Spiel, das man mit 5:4 gewann, nicht optimal. So gab man eine klare 5:1-Führung aus der Hand und machte die Partie unnötig spannend. Bemerkenswert: Rheinbach schoss keins seiner Tore aus dem Spiel heraus. „Sie haben nur vier Kurze Ecken gegen uns verwandelt, und die auch noch denkbar knapp“, so Mittag.

Nach diesem Spieltag sind die 99er optimistisch, das angestrebte Ziel, 15 Punkte, zu erreichen. Im vergangenen Jahr holte man gerade mal sechs Punkte und konnte die Klasse als Aufsteiger gerade so halten. Diesmal präsentiert sich das Team wesentlich ausgereifter und spielstärker. Das ist auch notwendig, schließlich hat sich auch die Konkurrenz nicht verschlechtert, einen echten Punktelieferanten gibt es diesmal nicht. „Es wird eine harte Saison“, weiß auch Kapitän Martin Hannes.

Schon am kommenden Sonntag, 6. Dezember, steht der nächste Spieltag auf dem Programm. Diesmal trifft man in Düren, Kreissporthalle Euskirchener Straße, auf die junge Truppe von SW Köln 3 und den THV Hürth 2. Der Spieltag beginnt um 10 Uhr, die Dürener Spiele sind um 10.50 Uhr und um 14.10 Uhr. Insgesamt stehen sieben Spiele auf dem Plan. Besucher sind herzlich willkommen, die Sportart einmal näher kennenzulernen.