Home Presse News Jahreshauptversammlung 2021

Düren 99 Vorstand 2021
Der neue Vorstand von Düren 99
 

Aufbruchstimmung bei der Jahreshauptversammlung von Düren 99

Düren 24.09.2021. In der Kreissport Halle an der Euskirchener Straße fand die diesjährige Jahreshauptversammlung von Düren 99 statt.

Der jetzige Kommissarische Vorstand der seit Anfang Juni im Einsatz ist, hatte zur Jahreshauptversammlung des Traditionsvereins eingeladen. Zahlreiche interessierte Mitglieder erschienen, um sich über die neue Situation im Verein zu informieren. Durch die Corona-Pandemie hatte sich der Termin für die Jahreshauptversammlung leider mehrfach verschoben.

Der Kommissarische Vorstand unter Hans-Jörg Herten, Carsten Meerpohl, Thomas Süther und Dieter Kruppa erläuterten den Werdegang der letzten Jahre und Monate und zeigten den Mitgliedern den aktuellen Stand transparent auf und informierten ausführlich über die zukünftigen Planungen.

Leider war keiner des alten Vorstands zur Jahreshauptversammlung erschienen, hatten doch zahlreiche Mitglieder und der Kommissarische Vorstand viele Fragen die unbeantwortet blieben.

Nach der Fusion der Fußballabteilung mit dem 1 FC Düren hat der Verein diese Sportart nicht mehr in seinem Vereinsleben genauso wie Schwimmen, Tischtennis, Leichtathletik und American Football.

Bei allen Beteiligten war den ganzen Abend die Aufbruch Stimmung spüren. Dies zeigte sich auch bei den Wahlen. In den allgemeinen Wahlen herrschte in fast allen Fällen Einstimmigkeit. Eine neue Ära in diesem Verein.

Zum neuen Vorstand wurden gewählt:

Hans-Jörg Herten (1. Vorsitzender)

Carsten Meerpohl (2. Vorsitzender)

Thomas Süther (Finanzen)

Dieter Kruppa (Öffentlichkeitsarbeit)

Die jetzigen Vorstandsmitglieder bestehen je aus einer Abteilung des Vereins, was es so auch seit sehr vielen Jahren nicht mehr gab.

Der alte Vorstand wurde nicht entlastet, auch hier herrschte Einstimmigkeit.

Einer mit der ersten Amtshandlungen der Jahreshauptversammlung war der Beschluss einer neuen Satzung und die Änderung des Vereinsnamen wieder in die Sportmarke „Düren 99“ unter dem den Traditionsverein weit über die Kreisgrenzen bekannt ist.

Die Geschäftsstelle wurde von der Westkampfbahn auf die Monschauer Straße zum Autohaus Herten verlegt. Zu den ersten neuen Außendarstellungen wurde ein neues Online-Portal erstellt, welche jetzt auch auf mobilen Endgeräten abrufbar ist.    

Im Ausblick auf die Zukunft, freut sich der neue Vorstand auf ein handlungsfähiges und sportliches Vereinsleben. Man plant im Verein wieder mit Wachstum und steigenden Mitgliedszahlen auf der Westkampfbahn, auch für neue Abteilungen ist der Verein offen.