Home Presse Kleine Profis am Schläger

12.01.2012 -Die Hockey Minis der SG GFC Düren 99 brillieren in ihrer ersten Hallensaison.

Hockey

Düren.  Der frühe Vogel fängt den Wurm. Dieses Sprichwort gilt sicherlich auch für den technisch anspruchsvollen Hockeysport. Deshalb war es der Hockeyabteilung der SG GFC Düren 99 wichtig, eine Mannschaft für die Jüngsten zu formieren. Mit Erfolg. Unter Betreuung der 19-Jährigen Nathalie Halfmann nehmen die Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren in der Hallensaison 2011/2012 erstmals an ligarelevanten Spielen teil.

Die bisherigen Ergebnisse waren dabei mehr als beeindruckend. Denn bereits nach dem zweiten Spieltag gelang es der junge Dürener Mannschaft sich an der Tabellenspitze zu etablieren. Trotz der anfänglichen 3:4-Niederlage gegen  Köln verloren die Kinder nie ihr Ziel aus den Augen und kämpften mit viel Freunde um wichtige Ligapunkte. Beim 2. Spieltag in Hürth demonstrierte die Mannschaft eine „bemerkenswerte Leistung“. So gewann man gegen die Gastgeber mit 2:1 und gegen die Mannschaft aus Bonn 1:0. In der 3. Partie war sogar ein hoch verdienter 6:1-Sieg gegen Erftstadt drin, der eine weiterhin fabelhafte Saison verspricht.  

Übung macht den Meister.

 Auf Anregung einer Mutter ist Nathalie Halfmann, die selbst für die SG spielt, darauf aufmerksam geworden, dass bei vielen Kindern ein großes Interesse am Hockey besteht. Spontan entschied sie sich daher, den Interessierten eine Möglichkeit zu geben, diese Sportart in Düren auszuüben.

Der Gründung einer Mini-Mannschaft stand damit nichts mehr im Wege. So heißt es seit Herbst 2010, regelmäßig jeden Mittwoch in der Kreissporthalle die Schläger zu schwingen. Denn nur durch fleißiges Üben kann man Profi werden. Selbst wenn hin und wieder die Motivation fehlt, unterstützt die 19-Jährige ihre Schützlinge und hat stets ein offenes und verständnisvolles Ohr: „Zur Not erkläre ich die Übung auch zehn Mal. Die Arbeit mit den Kindern bereitet mir unglaublich viel Freude.“

Beim Training kommt daher selbstverständlich der Spaß selten zu kurz. Dafür lässt sich Nathalie Halfmann immer wieder neue kreative Aufwärmspiele einfallen. Sie habe sich dabei das spielerisches als oberste Ziel gesetzt. Unterstützt wird die Trainerin durch den Jugendspieler Niels Hasel, sowie die Eltern, die während des Trainings ihre Kinder anfeuern und auch die Saison über als treue Fans am Spielfeldrand auf ihre Schützlinge Acht geben.

Der erste große Heimauftritt.

Ihre Stärke wollen die Hockey Minis bei ihrem ersten Heimturnier unter Beweis stellen. Austragungsort ist am Sonntag, 29. Januar, ab 10 Uhr die Kreissporthalle des Berufskollege Kaufmännische Schulen Düren. (sas)